Kompetenz

Soziales

Obwohl dieser Bereich von herausragender Bedeutung ist, da er die Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bestimmt, steht er bei den Unternehmensleitern häufig in schlechtem Ruf. Sein unvorhersehbarer und fluktuierender Charakter ist an seinen Schwerpunkt gebunden, den Menschen und seine Beziehung zur Arbeit.

Die Folgen der Anwendung oder eines schlechten Verständnisses der im Arbeitsgesetzbuch und in der immer prägnanteren Rechtsprechung festgelegten gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben können nur mit der im Unternehmen erworbenen, im täglichen Kontakt mit den Unternehmen und vor dem Hintergrund der konkreten Beziehungen zwischen den Arbeitnehmern sowie zwischen den Arbeitnehmern und Unternehmensleitern erfasst werden.

Dank dieser im Unternehmen erworbenen Erfahrung begleitet die Abteilung Sozialrecht von PRAD AVOCATS die Unternehmensleiter bei der Entwicklung und Ausarbeitung von an jede Situation, jedes individuelle Unternehmen angepassten Lösungen.

 

 

Eine solche Betreuung zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens durch qualitative und quantitative Lösungen zur Anpassung auf Belegschaftsebene, auf der Ebene der Partner und des Umfelds des Unternehmens sowie durch die Einführung von Lösungen zur Schaffung eines geeigneten sozialen Klimas zu wahren.

Die Abteilung Sozialrecht von PRAD AVOCATS wird auch auf Streitfallebene aktiv. Dank ihrer bei der Verwaltung und Bearbeitung von Streitfallunterlagen im direkten Kontakt mit den unterschiedlichen zuständigen Rechtsinstanzen gesammelten Erfahrungen ist die Abteilung für soziale Angelegenheiten von PRAD AVOCATS bestens gerüstet, ihre Mandanten ziel- und ergebnisorientiert zu begleiten.

Die Abteilung für Sozialrecht von PRAD AVOCATS beherrscht zudem sämtliche auf der Ebene des sozialen Schutzes geltenden Regeln und ist somit in der Lage, ihre Mandanten zu beraten und ihnen sowohl in der gütlichen als auch in der Rechtsstreitsphase von behördlichen Kontrollen und dabei insbesondere seitens der Sozialversicherungskasse zur Seite zu stehen.

Wir werden in den folgenden Bereichen tätig:

Unternehmensvereinbarungen und Usancen

  • Festlegung und Analyse der Tarifvereinbarungen und der geltenden Abmachungen sowie Herstellung einer Verbindung
  • zwischen den unterschiedlichen Vereinbarungstexten
  • Ausarbeitung, Verhandlung und Abschluss von Vereinbarungen, sowie deren Infragestellung und Aufkündigung
  • Satzung und deren Auswirkungen
  • Usancen: Rechtsstatus und dessen Auswirkungen, Aufkündigung
  • Charten (EDV-Charta, Charta zum Schutz der individuellen Freiheiten, Ethik-Charta, usw.)

Veräußerungen und Zukäufe von Unternehmen

  • Status des Unternehmenschefs
  • Konformitätsaudits
  • Mitarbeitertransfers V
  • eränderungen von Arbeitsverträgen
  • Beantragung von Finanzhilfen
  • Betreuung und Verhandlungen bei Abtretungs- und Zukaufprojekten von Unternehmen

Arbeitsverträge

  • Abschluss
  • Veränderung
  • Kündigung

Personalmanagement

  • Berechnung der Entlassungskosten
  • Festlegung der umzusetzenden Verfahren
  • Eingriff der Arbeitnehmervertreter, Konsultierung des Betriebsrates
  • Vorbereitung der dem Betriebsrat vorzulegenden Unterlagen
  • Ausarbeitung des Arbeitsplatzerhaltungsplans
  • Einführung der Begleitmaßnahmen Beschäftigungs- und Kompetenzmanagement
  • Internationale Mobilität der Mitarbeiter

Ständige berufliche Weiterbildung

  • Verpflichtungen des Arbeitgebers 
  • Ausbildungsplan
  • Nachweis von Erfahrungswerten

Optimierung der Kosten für die Arbeitskräfte

  • Analyse der Gehaltsstrukturen
  • Anpassung der Verträge
  • Kostenmanagement
  • Untersuchung und Einführung der nicht von den Sozialabgaben befreiten Vergütungsformen  

Sozialer Schutz

  • Einführung der Mechanismen zur sozialen Sicherheit und der
  • Unternehmensvorbeugung
  • Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten
  • Kontrollen der Sozialversicherungskasse (in Frankreich URSSAF)

Mitarbeitervertretung

  • Einsatz der Personalvertreter, des Betriebsrates, des CHSCT und Aufbau von Beziehungen zu diesen Instanzen
  • Berufswahlen
  • Geschützte Arbeitnehmer, Behinderung der Tätigkeit der Arbeitnehmervertretung

Status des Unternehmenschefs

  • Wahl des Status’ des Unternehmensleiters, der sozialen Mandate
  • Befugnisdelegationen und Unterdelegationen
  • Zivile und strafrechtliche Haftung
  • Verhandlung der Ausscheidungsbedingungen des Unternehmensleiters
  • Gesetzliche Kosten (Vertragsstrafen) und, gegebenenfalls, Begleitmaßnahmen der Entlassungen, Arbeitsplatzerhaltungsplan, Outplacement…
  • Gewinnbeteiligung, Beteiligung mit den gewohnten Begleitmechanismen, Mitarbeiter-Sparplan, Rentensparpläne (PERCO und PERP)