Kompetenz

Schlichtung und Streitfälle

PRAD Avocats ist in der Lage, Sie effizient zu beraten und die Abwicklung sämtlicher vor und während des Streitfalles notwendiger Verfahren vorzunehmen, sowie Ihre Interessen in Schlichtungsverfahren von bestimmten sensiblen Geschäftsbereichen oder Angelegenheiten zu übernehmen, bei denen gewöhnlich ein (internes oder internationales) Schlichtungsverfahren zum Einsatz kommt.

Unsere Berater sind bestens gerüstet, um sämtliche strittigen Situationen richtig vorwegzunehmen und einzuschätzen und Sie infolgedessen optimal zur Wahl der richtigen Strategie zu beraten, Ihnen zu helfen und bei Vermittlungs- oder Schlichtungsverfahren die Verhandlungen zu übernehmen, Ihre Position aktiv zu verteidigen oder Klage zu führen, um Ihre finanziellen Interessen oder Ihre strategische Position zu wahren.

Unsere Erfahrung ermöglicht es uns außerdem, im Rahmen des Rates sämtliche strittigen Situationen vorwegzunehmen und die notwendigen vertraglichen Vorkehrungen zu treffen bzw. bedarfsgerechte finanzielle Mechanismen zur Einführung zu bringen.

Insbesondere in Wirtschaftsangelegenheiten ist die langjährige Erfahrung unserer Berater im Verfahrensrecht (Zivilverfahren, Handelsverfahren, Abwicklungsverfahren oder Verwaltungsverfahren) besonders wertvoll, und zwar unabhängig davon ob es um dringende Angelegenheiten oder konservatorische Maßnahmen geht

Wir werden in den folgenden Bereichen tätig:

Zivile und Handelsstreitsachen

  • Klassische Verfahren vor dem Landgericht, Handelsgericht und Appellationsgericht (Sonderkammern)
  • Sonderverfahren vor bestimmten Verwaltungsbehörden (Klage vor der Wettbewerbsbehörde)
  • Notfallverfahren vor den Zivil- und Handelsgerichtshöfen (innerhalb kurzer Fristen an festen Tagen)
  • Konservatorische Verfahren (Einstweilige Verfügungen, Anträge, Gutachten, Protokolle, usw.)
  • Vollstreckungsverfahren (konservatorische Maßnahmen (Beschlagnahme, Hypothek, Pfändung) und Vollstreckungsmaßnahmen).

Wirtschaftsstrafrecht

  • Vorbereitung von Klageunterlagen
  • Hilfestellung der Unternehmensleiter bei bestimmten Verfahren (Untersuchung, Untersuchungshaft, Anhörungen, Gegenüberstellungen)
  • Hilfe und Vertretung vor dem Strafgericht bei Wirtschaftsstraftaten, Verstößen gegen das Sozialrecht oder das Unternehmensstrafrecht (Veruntreuung, Veruntreuung von Gesellschaftsvermögen…)